Roland Weigert - Ihr Landrat



Text?

Vor 46 Jahren wurde ich im Schrobenhausener Land geboren. Aufgewachsen bin ich in der Ortschaft Hohenried, einem Ortsteil der Gemeinde Brunnen. Nach Grund- und Hauptschule besuchte ich die Franz-von-Lenbach-Realschule in Schrobenhausen.


Mit bestandener Mittlerer Reife legte ich mein berufliches Fundament: Bei der BayWa Neuburg wurde ich zum Groß- und Außenhandelskaufmann ausgebildet. Im Hauptbetrieb Neuburg und in den Niederlassungen Burgheim und Rennertshofen lernte ich das Neuburger Land schon als junger Mann kennen.


Auf dem zweiten Bildungsweg erwarb ich nach meiner Lehre das Abitur und studierte während meiner Bundeswehrzeit „Wirtschafts- und Organisationswissenschaften“. Mein Abschluss als Diplom-Kaufmann (Univ.) und die genauen Kenntnisse über unseren Landkreises Neuburg-Schrobenhausen ermöglichten mir 1999, die Tätigkeit als Wirtschaftsreferent des Landkreises aufzunehmen. 2006 wurde ich außerdem vom damaligen Landrat Dr. Richard Keßler zum Pressesprecher ernannt. So vertrat ich den Landkreis auch gegenüber allen Zeitungen sowie Funk und Fernsehen.


2006 haben meine Frau Gabi, eine gebürtige Schrobenhausenerin, und ich geheiratet. Zusammen wohnen wir in unserem Haus in Kleinhohenried, einem Ortsteil der Gemeinde Karlshuld.


Von 1999 bis 2008 war ich in der Funktion als Wirtschaftsreferent und Pressesprecher für unseren Landkreis tätig bis Sie mich 2008 zum Landrat unseres Heimatlandkreises gewählt haben. Für dieses Vertrauen, das Sie mir über die vergangenen sechs Jahre hinweg geschenkt haben, möchte ich mich bei Ihnen allen recht herzlich bedanken.




Über mich – Politisches



2008 haben Sie - liebe Bürgerinnen und Bürger – mir Ihr Vertrauen geschenkt und mich zum Landrat unseres Heimatlandkreises gewählt. Es macht mir große Freude, gemeinsam mit dem Kreistag an entscheidender Stelle die Zukunft unserer Heimat gestalten zu dürfen. Als Ihr Landrat übernehme ich gerne Verantwortung für unsere Heimat und möchte auch weiterhin allen Generationen in unserem Landkreis eine sichere Zukunft bieten und unseren Landkreis weiter entwickeln.


Meine Politik ist weder Nord noch Süd ausgerichtet. Ich stehe für eine Politik, die nicht durch Parteivorgaben festgesetzt ist, in welche Richtung sie gehen muss, sondern mit dem gesunden Menschenverstand gemacht wird und dadurch eigene, auch neue Wege geht. Eine Politik, die offen, ehrlich und auf Kommunikation ausgelegt ist und ALLEN im Landkreis ein Gefühl der Zusammengehörigkeit vermittelt.


Aus dem täglichen Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern und auch bei den vielen persönlichen Gesprächen während meiner Bürgersprechstunden in unseren Gemeinden vor Ort, kenne ich die Themen, die die Menschen in unserem Landkreis bewegen.


Tägliche Sorgen wie die Arbeitsplatzsicherheit, die Zukunft unserer Schulen, die medizinische Versorgung im ländlichen Bereich, die finanzielle und pflegerische Versorgung im Alter oder aber auch Themen wie Umweltschutz, Energieversorgung und Öffentlicher Nahverkehr beschäftigen die Menschen mehr denn je!


Am 16. März 2014 wählen Sie wieder Ihren Kreistag und auch Ihren Landrat. Ich bewerbe mich erneut um das Amt des Landrates und bitte Sie weitere sechs Jahre um Ihr Vertrauen. Es ist mein Ziel, mit Ihrer und der Unterstützung des Kreistages, unsere gemeinsame Heimat weiterhin tatkräftig in die Zukunft zu führen.


Ich möchte Ihnen weiterhin ein verlässlicher und kompetenter Ansprechpartner für Ihre Anliegen, Sorgen und Wünsche sein – denn im Mittelpunkt meiner Politik steht der Mensch.





Über mich – Persönliches



Text? Seit rund acht Jahren bin ich mit meiner Frau Gabi, einer gebürtigen Schrobenhausenerin, verheiratet. Zusammen wohnen wir im Herzen des Landkreises, in unserem Haus in Kleinhohenried, im Donaumoos.









Hobby: Wild und Hund



Text? Meine Freizeit verbringe ich – gemeinsam mit meiner Frau Gabi – im heimischen Wald und Feld. Die „Jagerei“ sowie unser Hund sind unser gemeinsames und leidenschaftliches Hobby.